A day at the Zoo

DSC01402Wolkenloser Himmel, traumhafte Temperaturen und ein freier Tag – perfekte Bedingungen für einen Besuch im Zoo. Kaum zwanzig Minuten mit dem Bus von meiner Wohnung entfernt kostet der Spaß 20NZD Eintritt und schon gehts los.

 

Aufgeteilt in mehrere thematische Bereiche – zum Beispiel Tropen oder Küste – ist der Zoo in Auckland wunderschön angelegt. In vielen kleinen, verschlungenen Pfaden oder auch über künstliche Brücken kommt man an diversen Gehegen, Käfigen und Ausstellungen vorbei. Dank des lokalen Klimas sind hier nicht nur die Tiere eine Besonderheit, sondern auch die Umgebung durch die man sich bewegt.

Zwischendurch gibt es natürlich auch immer wieder thematisch gestaltete Ruhebereiche inklusive Kiosk wie zum Beispiel das Waterhole, ein Brunnen der wie eine natürliche Quelle gestaltet wurde.

Die Vielfalt an Tieren ist hier nicht sonderlich außergewöhnlich aber dank der schönen und abwechslungsreichen Gehege kommt man trotzdem auf seine Kosten. Zwischendurch hatte ich das Glück, an der Seehundfütterung vorbeizukommen, was ein tolles Spektakel war (unglaublich wie schnell die Viecher unter Wasser sind!).

[advertisement]

 

Insgesamt war mir der Zoo das Geld auf jeden Fall wert und grade bei schönem Wetter kann man sich hier ganz bequem einige Stunden aufhalten, die Sonne genießen und viele Eindrücke sammeln. Zusätzlich tut man noch was gutes, da ein Dollar von jedem Eintritt auch gespendet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.