Jetzt ist es fest: die Flugroute!

ReiserouteNach einem längeren Aufenthalt im STA Travelshop am Viktualienmarkt konnte ich dank ausführlicher Beratung und einigem hin und her nun meine Flugroute festlegen. Als Option habe ich das Round-the-World Ticket von STA Travel gewählt, da es einerseits nur ein wenig teurer ist als ein reiner Hin- und Rückflug (der Unterschied hätte etwa 200 Euro ausgemacht) und andererseits viel flexibler was die Stops angeht. Daher lege ich auch noch mehrere kurze Zwischenstops in anderen Teilen der Welt ein.

Etappe 1 – Die größte Metropole der Welt

Auf der Suche nach einem schönen StopOver Ort für den Hinflug habe ich mich hauptsächlich in Asien umgeschaut. Da ich eher ein Stadtmensch bin (nach 19 Jahren auf dem Land vermutlich kein Wunder ;-)) und Extreme immer wieder beeindruckend finde habe ich mich nun für Tokio entschieden. Die erste Etappe auf meiner Reise wird also ein fünftägiger Aufenthalt in der größten Metropole der Welt mit fast 36 Millionen Einwohnern!

Am 04. Oktober geht mein Flug von München mit einem kurzen Aufenthalt in Doha nach Tokio, wo ich die folgenden fünf Tage bis zum 10. Oktober verbringen werde.

Außerdem habe ich mir über HostelBookers.com direkt ein Hostel in Tokio besorgt – das ACE INN Shinjuku. Kleine Holzkabinen in 13+ Personen Zimmern – na ich bin mal gespannt. Dafür kosten die 5 Übernachtungen auch insgesamt nur 80 Euro.

Welche Reisetipps könnt ihr mir für Tokio mitgeben? Hinterlasst mir doch einfach einen Kommentar wenn ihr schon mal dort wart. Was hat euch besonders beeindruckt? Was muss man gesehen haben?

 

Etappe 2 – Auf nach Neuseeland

Am 10. Oktober geht es dann von Tokio über Guangzhou in China nach Auckland in Neuseeland. Hier beginne ich auch meinen Work and Travel Aufenthalt und werde mal schauen, wohin es mich überall verschlägt während ich am anderen Ende der Welt bin.

Unterbrochen wird mein halbes Jahr in Neuseeland allerdings noch durch einen kleinen Abstecher zu Etappe 3.

 

[advertisement]

 

Etappe 3 – Silvester in Sydney

Aus einer fixen Idee wird jetzt Ernst – mit ein paar Freunden treffe ich mich an Silvester (und die Zeit drumherum) in Sydney um eines der größten Feuerwerke der Welt anzusehen. Dafür fliege ich an Heiligabend von Christchurch nach Sydney, verbringe dann dort 11 Tage über den Jahreswechsel und fliege am 04. Januar 2014 wieder zurück nach Christchurch wo mein Work and Travel Aufenthalt fortgesetzt wird.

Habt ihr schonmal Silvester in Sydney verbracht? Ich freue mich über jeden Tipp in den Kommentaren.

 

Etappe 4 – Traumstrände in der Südsee

Mein exotischstes Reiseziel bisher war Martinique in der Karibik. Dieses Mal verschlägt es mich in die Südsee – genauer gesagt auf die Fidschi Inseln nach Nadi. Am 10. April 2014 endet mein Work and Travel Halbjahr und ich fliege von Auckland weiter nach Nadi wo ich wieder fünf Tage verbringen werde – auch ein Ziel auf das ich wahnsinnig gespannt bin. Vor allem natürlich auf die berühmten Traumstrände in der Südsee.

Da es hier keine Zeitverschiebung zu Neuseeland gibt und der Flug auch nur zwei Stunden dauert kann ich diese fünf Tage hoffentlich ordentlich auskosten bevor der gut elfstündige Flug in Richtung der fünften Etappe losgeht:

 

Etappe 5 – Die Stadt der Engel

Schon solange ich mich erinnern kann waren die USA ein Traumziel von mir, welches auf Erfüllung wartete. Lieber wäre mir natürlich ein extra Urlaub (am liebsten mit einem Roadtrip quer durch das Land) gewesen aber ich wollte die Gelegenheit jetzt einfach nutzen und lege ab dem 15. April 2014 noch einen achttägigen Zwischenstop in Los Angeles ein.

Vielleicht fragst du dich, warum ich mich für LA und nicht für New York entschieden habe? Ganz einfach, New York soll dann wirklich irgendwann noch mit einem eigenen Urlaub erkundet werden (auch wenn mich der Rückflug dann über einen kurzen Aufenthalt sogar nach NY bringt).

 

[advertisement]

 

Etappe 6 – Zurück nach Hause

Nach diesen spannenden Zwischenstops beginne ich am 23. April 2014 dann – hoffentlich mit verdammt vielen Erfahrungen im Gepäck – die Heimreise von Los Angeles über New York und Reykjavik zurück nach München wo ich am 24. April 2014 wieder ankommen werde.

 

Hier ist noch eine schöne Google Maps Karte, die die Flugroute und die einzelnen Etappen nochmal visualisiert:

 

Über all die Dinge, die ich in dieser Zeit erleben werde, halte ich euch natürlich auf diesem Blog auf dem Laufenden. Ich freue mich jederzeit über Vorschläge und Tipps was ich mir an meinen Reisezielen anschauen sollte. Schreibt mir einfach eine E-Mail oder hinterlasst mir irgendwo einen Kommentar.

 

Artikelbild: Mariocopa / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.